Port Augusta – Adelaide – Great Ocean Road – Melbourne

Civilisation !! haben wir es endlich geschafft aus der Wüste und in ein Land, wo die Menschen bewegen und Kontakte zu knüpfen:-) PEOPLE !!!!!!! Kommend in Adelaide war eine erstaunliche Erfahrung, haben wir es zu unserem zweiten Hauptstadt! nachdem er eine große Überraschung, die einer der Markus Freund! Bee! , der uns geholfen hat, erstaunlich mit einigen Nächten in einigen Campingplätzen:-):-) einschließlich in Adelaide! 30 km von der Stadt, Perfect! 3 Tage entspannen und dabei ein bisschen Sightseeing wir fühlten wir hatten genug sitzen und entspannen .... um ehrlich zu sein! Ich denke, dass wir gelernt haben, nicht mit Menschen zu tun! nur die Straße und die Fahrräder waren unsere Begleiter! die Straßen gestellt und voll mit Verkehr ist etwas, werden wir uns selbst wieder in remerge zu haben! Nach 5 Monaten auf dem Rad wird es eine neue Realität, eine Fahrrad Realität ... wenn sie weg, nur für ein paar Tage in der Hauptstadt wird es seltsam, nicht auf dem Fahrrad ... werden übernommen. als ob das Gefühl Heimweh. bewegen, bewegen, bewegen ist die Idee, dass unser moto hat und es funktioniert für uns alle ... zu viel sitzen, und wir können ein wenig gelangweilt, um schnell zu bekommen! als ob wir nicht genug mit der Zeit, die wir haben, zu sehen. noch kalt, aber zu wissen, die Temperatur wird in Kürze zu erhöhen macht uns lächeln! alles, was wir tun müssen, ist den Kopf nach Melbourne und wir sind so südlich wie möglich, wie wir können in oz erhalten, was bedeutet, kälteste Ort .... unsere Logik, nicht sicher, ob seine wahre, aber es ist sehr, unsere Stärke! erhalten durch die kalte und freuen uns auf heißen temps und schöne beachs! Klar + Gegenwind haben wir in Angriff genommen, um nicht zu viel regen, aber die paar schöne Tage hatten wir toll gewesen! ein Wieder erstaunliche Menschen, die uns bieten Übernachtungen in es zu Hause! und wie bereits erwähnt, sind die Australier nur die nettesten Menschen überhaupt! Great Ocean Road! es gewesen ist ein großer hoher Licht auf unserer Reise! erstaunliche Küstenlinien und Ansichten, die Ihnen den Atem rauben kann! und stoppt alle 5 Minuten auf dem Fahrrad:-):-). Bonus! Nick hatte ein paar Probleme mit seiner Kette als wir verbrachten eine faire paar Stunden auf der Seite der Straße zu reparieren gebrochenen Ketten, vielleicht 6 Mal schnappte es bis wir entschieden genug war genug, und es war Zeit für ein Fahrradgeschäft. Auch ein Fahrradfahrer gab seine Kette von seinem Fahrrad zu Nick auf die nächste Fahrradwerkstatt zu bekommen !!! er hat gerade seine Kette! wie erstaunlich ist, dass! dann Treffen mit Nick Freund in Geelong (südlich von Melbourne) Meg Mills mit bf Colin! bot uns einige Nächte mit ihnen zu chillax! und es war unglaublich! Pizza, ein Bett, Film-Nacht! alles, was wir brauchen. Danke Meg! Umzug in Melbourne! unsere nächste Kapital so schnell nach Adelaide ist ein tolles Gefühl! macht uns das Gefühl, Abstand ist nicht so groß, wie wir dachten:-) ein paar Tage entspannen und auch Treffen mit Greenfleet für eine Mahlzeit und sogar nahm sich die Zeit ihrer Freitag um uns zu zeigen, einige der Websites, die sie gearbeitet haben und sogar Websites, die sie arbeiten auf! diese Leute sind wirklich erstaunlich! jeder dort dachte, was wir tun, ist verrückt !! aber sie hatten eine Menge Respekt, wie schwer es wirklich sein kann! wir sind sehr glücklich, dass wir Greenfleet unsere Nächstenliebe zu wählen! Menschen, die sich wirklich für einen Unterschied machen! sie nicht nur darauf, die Welt mehr Grün sie zu sehen, dass jeder Baum trägt seinen Teil bei und hilft der Welt wollen helfen wollen Greenfleet - eine Wohltätigkeitsorganisation, die wir sehen wirklich interessieren! Lifeuphoria - was fühlt sich wie ein Leben lang auf der Straße! ist ein Erlebnis, dass keiner von uns je vergessen wird!