kurzer Stopp zu Hause

Ich bin wieder zu Hause! Es geht alles so schnell. Vor drei Tagen war ich noch im heißen Asien unterwegs und heute sitze ich am Mittagstisch im herbstlichen Köln. Vor der Tür steht mein Auto dass ich nach meiner Landung in Berlin abgeholt habe. Seit meiner Abfahrt im Februar hat es niemand mehr bewegt und ich bin selbst überrascht in was für einem guten Zustand es ist. Warum ich zurück gekommen bin? So genau kann ich das gar nicht sagen. Es war einfach ein Gefühl. Ist es Zeit für einen Neuanfang? Ich denke nicht. Jedenfalls nicht sofort. Ich bin froh wenn ich das Fahrrad für ein paar Wochen nicht sehen muss.

Wie geht es nun weiter? Ich bin weiterhin auf der Suche. Zunächst einmal suche ich etwas das sich zu suchen lohnt. Ich werde noch heute Nachmittag ins Auto steigen und mich auf den Weg nach Italien machen. Ich bin noch nie richtig durch Italien gereist und freue mich auf einen kleinen Roadtrip. Ich bin gespannt was unterwegs alles passiert und welche Abenteuer ich auf den nächsten 3.000km erleben werde. Wir sehen uns zu Weihnachten... zurück im schönen Köln.